Wer einmal in Venedig war, weiß welche sagenhafte Atmosphäre die Stadt mit ihren alten Gebäuden, Gemäuern und Kanälen erzeugt. Wenige Orte sind besser geeignet, Sehnsucht und Liebe einen Rahmen zu geben als die italienische Stadt auf Stelzen mit ihren Gondolieros und den verwinkelten Gassen.

Wir freuen uns sehr, euch in der Galerie Bilder von einem Fotoshooting in Venedig präsentieren zu können, bei dem wir das Brautpaar dezent, aber dem Ort entsprechend anmutig, mit unserem handgemachten Schmuck von Tragkultur ausstatten durften.
Kathi & Chris Vanlight Photography und Kristina Höfler Wedding Design haben ein romantisches Hochzeitspicknick auf einer von Venedigs vielen kleinen Brücken inszeniert. Auf den Bildern kann man beinahe das Treiben auf den Kanälen und die etwas weiter entfernten Geräusche des Markusplatzes vernehmen. Und mittendrin das liebende Hochzeitspaar.

Umgeben von der reichen Geschichte Venedigs stellt das Brautpaar mit seinem schlichten modernen Design einen gelungenen Kontrapunkt ohne sich vollends von der Inspiration gebenden Vergangenheit zu lösen. So trägt die Braut einen handgefertigten Ring, unsere – Alte Diamantrose– aus Weißgold mit Diamanten im Rosenschliff. Die Steine sind alt und noch mit der Hand geschliffen, so dass jeder Stein anders und damit etwas ganz besonderes ist. Die dreieckigen und unsymmetrisch ausgearbeiteten Facetten erinnern nicht zuletzt an Venezianische Masken.

Beim Shooting gelang es, das Beste aus Vergangenheit und Moderne zu kombinieren und einen Look zu erschaffen, der Lebensfreude und Eleganz einfängt. Diese Kombination findet sich auch in unseren Schmuckstücken. So ist der handgefertigte Verlobungsring aus Gold mit großem Diamanten im alten Rosenschliff verarbeitet. Sein romantischer Stil mit Schnörkeln und Verzierungen passt zum alten Venedig, wir haben den Ring jedoch etwas reduziert und modern ausgearbeitet.
Genauso haben wir es mit dem Ehering im warmen satten Goldton gehalten, der von einer lasergravierten Linie verziert wird. Die Anlehnung an Schmuckverzierungen aus vergangenen Tagen ist klar zu erkennen, doch wurde auch hier eine moderne Umsetzung gewählt. Bei den dazugehörigen Vorsteckringen aus Gold mit Süßwasserperlen wiederholt sich die Form der verzierten Linie dann in der Außenform.

Im Verbund dieser alten und neuen Einflüsse und der Atmosphäre Venedigs entsprechend, haben wir auch die weiteren Accessoires für das Brautpaar gestaltet. Für den Bräutigam stehen handgefertigte Manschettenknöpfe mit lasergraviertem Unendlichkeitssymbol zur Verfügung, eingerahmt durch eine Verzierung aus Silberdraht der ineinander verdreht ist.
Die Braut hingegen könnte eine Ankerkette aus Weißgold und Rotgold tragen. Der Anhänger mit einem sehr flachen alten Diamanttropfen im Rosenschliff enthält Kohleeinschlüsse, die eine interessante Struktur ergeben – wie die anderen Schmuckstücke schlicht und die natürliche Schönheit der Träger in den Vordergrund stellend.
Wenn euch dieser Look inspiriert, seid ihr herzlich eingeladen uns zu kontaktieren und euch über unsere individuell geschmiedeten Trauringe zu informieren.
Wir freuen uns, von euch zu hören.