Trauringe / Materialien

Gelbgold Ringe

Legierungen:
333/000
585/000 (Farbtöne: hellgelb/ mittel)
750/000 (Farbtöne: hellgelb/ mittel/ champagner)
900/000

Rosegold Ringe

Legierungen:
333/000
585/000
750/000

Weißgold Ringe

Legierungen:
333/000
590/000 (Farbtöne: hell/grau)
750/000 (Farbtöne: hell/grau)

Palladium Ringe

Legierungen:
950/000
500/000

Platin Ringe

Legierungen:
950/000
960/000
600/000

Silber Ringe

Legierungen:
925/000

»Informationen zu Steinen und Gravuren findet ihr unter dem Punkt Herstellung.«

Allgemeine Informationen über einige verschiedenen Metalle und Legierungen:

Gelbgold und Rosegold

Es ist seit dem Altertum bekannt und hat als einziges Metall eine schöne gelbe Farbe. Gold ist luft-, wasser- und extrem säurebeständig. Gold geht nur schwer chemische Verbindungen ein. Die Schmelztemperatur liegt bei 1063 Grad. Das Material besitzt eine hohe Dehnbarkeit. Wegen seines hohen Rohpreises und um Härte, Festigkeit und Gebrauchseigenschaften zu verbessern, die Farbe zu variieren und den Schmelzpunkt zu senken, wird Gold fast ausnahmslos in legierter Form verarbeitet. Die üblichen Farbgoldlegierungen bestehen aus Gold, Silber und Kupfer. Weißgold wird durch Palladium entfärbt.

Weißgold

Hier wird Gold mit Palladium und Silber legiert. Die Zusätze an Palladium bewirken hierbei die Entfärbung des Goldes. Die gelbe Farbe wechselt zu grau. Die Legierung ist dabei durch und durch eingefärbt. Die Farbe ist also beständig und verändert sich nicht. Missverständnisse kommen häufig zustande, da Weißgoldschmuck im Handel oft rhodiniert wird, um ihm die helle Farbe von Platin zu geben. Diese Beschichtung reibt sich gerade bei Ringen mit der Zeit ab. (Rhodium gehört zur Platinmetallgruppe). Entscheidet man sich für Weißgold, sollte man gerade im Fall von Trauringen vom Rhodinieren absehen. Auch Legierungen mit Nickel sind erhältlich. Diese haben eine hellere Farbe, werden aber aufgrund von häufigen Allergien gegen Nickel kaum noch verarbeitet.

Platin

Platin hat eine helle klare Farbe. Es ist luft-, wasser- und säurebeständig. Nur von Königswasser (Mischung aus Salpeter- und Salzsäure) wird es angegriffen. Die Schmelztemperatur liegt bei 1774 Grad. Es geht nur schwer chemische Verbindungen ein. Die Verarbeitung von Platin ist, bedingt durch seine Eigenschaften, im Vergleich nicht schwieriger, aber aufwendiger. Man braucht mehr Genauigkeit und Ausdauer. Platin wird zur Härtesteigerung mit Kupfer oder Wolfram und etwas Iridium (sehr hartes Platinnebenmetall) legiert.

Pt 950 bedeutet, dass die Legierung 950 Teile Platin und 50 Teile an Zusatzmetallen enthält. Im Unterschied zum Gold werden die Eigenschaften des Platins schon durch geringe Zusatzanteile wesentlich verändert.

Legierungen

Legierung bedeutet, dass zwei oder mehr Elemente miteinander vermengt sind. Um Metalle für die Verarbeitung besser nutzen zu können, werden sie im schmelzflüssigen Zustand miteinander legiert (verbunden). Werkstoffeigenschaften der „Basismetalle“ wie Farbe, Härte, Schmelzpunkt und Preis werden so auf die gewünschte Weise verändert. Die Benennung erfolgt nach dem Hauptbestandteil. Die Bezeichnung 750/000 Gold als Beispiel bedeutet 750 Teile von Tausend sind Gold.

333 Gold

Bei Gelbgold unterscheidet sich die Farbe deutlich von der des Feingoldes (heller). An der Luft kann das Material anlaufen. 333 besitzt schlechtere Verarbeitungseigenschaften als höhere Goldlegierungen. Härte und Festigkeit entsprechen den praktischen Anforderungen im Gebrauch. Die Legierung ist etwas härter als andere Goldlegierungen, das Material neigt dabei jedoch auch eher zur Sprödigkeit.

585 Gold

An der Luft sind alle Legierungen dieses Feingehalts beständig, laufen praktisch nicht an. Die Verarbeitungseigenschaften sind gut. Härte und Festigkeit entsprechen den praktischen Anforderungen im Gebrauch. Durch Aushärtung können diese Werte noch gesteigert werden.

750 Gold

750 Gelbgold hat eine satte und volle Farbe, sie bleibt an der Luft unverändert erhalten. In seinen chemischen Eigenschaften ist die Legierung sehr beständig und ähnelt schon fast dem Feingold. Die Verarbeitungseigenschaften sind besser als die der anderen Legierungen. Härte und Festigkeit entsprechen den praktischen Anforderungen im Gebrauch. Durch Aushärtung können diese Werte noch gesteigert werden.

Fairtrade Gold

Gerne beraten wir euch über die Herkunft unseres Fairtrade Goldes.

Finnisches Waschgold

Gerne beraten wir euch über die Verarbeitung von finnischem Waschgold.